Portraits

Fussballkultur

Die WEINELF Deutschland mit Cheftrainer Erich Rutemöller ist ein Teil der deutschen Fussballkultur. Zwei sportliche Halbzeiten auf dem Platz, eine dritte Halbzeit mit dem Kulturgut Wein im Mittelpunkt  >weiter

Genuss-Allianz

Genuss-Allianz

Mit ihrer „Genuss-Allianz“ wollen die deutschen Spitzenköche und Restaurateure und die WEINELF Deutschland der Öffentlichkeit ein perfektes genussorientiertes Zusammenspiel von Wein und WEINELF Deutschland Gastronomie vermitteln.  >weiter

Internes

Deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Winzer - WEINELF

Mitglied in der
Union of European national footballteams of winemakers (UENFW)

Preisträger
Preis der Deutschen Weinkritik 2018

Premiumpartner

ANKÜNDIGUNGEN

> 04.11.2018 Vorstandssitzung der UENFW in Stuttgart weiterlesen...
> 26.10.2018 Verleihung der Deutschen Fußball-Kulturpreise in Nürnberg weiterlesen...
> 14.07.2018 UENFW gegründet - Eintrag ins Vereinsregister läuft weiterlesen...
> 12.07.2018 Besuch bei Bundesministerin Julia Klöckner in Bonn weiterlesen...
> 29.05.2018 VINOEURO 2018 in Slowenien weiterlesen...

Bundesministerin Julia Klöckner ist nun WEINELF-Ehrenmitglied!

Foto: Bernhard Herzer

 

"Sie war gewissermaßen „Opfer“ einer Aussage in einem Interview, das Ende Januar 2019 im Weinmagazin VINUM erscheinen wird. Dort antwortete sie auf die Frage, ob es  vorstellbar wäre, Ehrenmitglied der Weinelf zu werden mit einem fröhlichen „Wenn es der Mannschaft hilft, gerne.“ Jetzt ist sie in Amt und Würden..." Pressesprecher Rudolf Knoll.

(...)

Der eigentliche Anlass für ein Zusammentreffen zahlreicher Ex- und aktueller Geisenheimer im Spätlesereiter-Saal von Schloss Johannisberg war die Verleihung der Hochschule Alumni Association an zwei Persönlichkeiten, die sich über einen langen Zeitraum für die längst nicht mehr nur im Weinbereich tätige Universität verdient gemacht hatten: Ingmar Jung, MdB, und Dr. Franz Josef Jung, Bundesminister a.D., beide mit ausgeprägten Rheingauer Weinbauwurzeln ausgestattet, bekamen den „Professor-Müller-Thurgau-Preis“.

Weiterlesen...

 

Fußball-Kulturpreise in Nürnberg:Die WEINELF und die Kicker-Promis

Die Deutsche Weinkönigin Carolin Klöckner präsentierte die WEINELF mit einem bezaubernden Lächeln vor zahlreichen Fotografen und Gästen.

Um 22.30 Uhr ging es für das WEINELF-Team am 26. Oktober 2018 in der Tafelhalle in Nürnberg richtig los. Teilweise wurde beidhändig eingeschenkt, um den Gästen nach Abschluss einer besonderen Veranstaltung den deutschen Wein nahe zu bringen. Seit 2006 verleiht die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur die deutschen Fußball-Kulturpreise in fünf Kategorien. Die Stadt Nürnberg ist ein Träger dieser Akademie, ebenso das bereits 1920 ins Leben gerufene Kicker-Sportmagazin (Sitz Nürnberg). Sponsoren tragen zu einem Rahmen bei, der deutlich zivilisierter ist als so manches von Chaoten gestörter Spiel im Stadion. Hier geht es darum, Fußball als gesellschaftliches und kulturelles Phänomen wahrzunehmen.

Weiterlesen...

Fotostrecke: https://bilddb-srv.hs-geisenheim.de/publications/WEINELFDeutschland/?list_id=185272

 

 

Preis der Deutschen Weinkritik 2018: DIE WEINELF

Foto: Bernhard Herzer - WEINELF-Kapitän Pascal Sohns mit Delegation präsentiert freudig den Preis der Deutschen Weinkritik 2018

Deutsche Weinkritik zeichnet WEINELF aus

Fotostrecke (B. Herzer):            

https://bilddb-srv.hs-geisenheim.de/publications/WEINELFDeutschland/?list_id=185258

Der Hessische Minister des Innern und für Sport, Peter Beuth, deutete in der Sky Lounge der Brita-Arena in Wiesbaden kurz an, dass er vielleicht etwas befangen sei bei seiner Laudatio für die Weinelf Deutschland („ich versuche, nette, freundliche Worte zu finden, obwohl wir mal mit der Landtagsmannschaft eine richtige Klatsche von der Weinelf bekamen“). Aber dann unterstrich Beuth doch, dass die Nationalmannschaft der Winzer ein charmanter Botschafter der deutschen Weinkultur sei, unter dem Motto „starke Weine, starke Beine. 

Weiterlesen ...

Benefizspiel mit Fabrizio Hayer and Friends in Gensingen

Foto: Bernhard Herzer - Die meisten der „Fabrizio-Spieler“, wie Heinz Müller, Michael Thurk, Christof Babatz, Daniel Gunkel, Mark Schierenberg, Mike Janz und Tamás Bódog, spielten früher beim 1. FSV Mainz 05.

Fotostrecke (B. Herzer):            
https://bilddb-srv.hs-geisenheim.de/publications/WEINELFDeutschland/?list_id=185182

"GENSINGEN - Das Ergebnis war eigentlich Nebensache. Beim Benefizspiel des Teams „Fabrizio Hayer and Friends“ gegen die Deutsche Fußballnationalmannschaft der Winzer-Weinelf, amtierender Vizeeuropameister, ging es weniger um die erzielten Tore oder Auf- und Abstieg, sondern vielmehr um das Aufeinandertreffen von ehemaligen Fußballprofis und fußballbegeisterten jüngeren und älteren Winzern aus den deutschen Weinbaugebieten. Trotz der bevorstehenden frühen Weinlese waren 30 Weinelf-Kicker nach Gensingen gekommen...."Allgemeine Zeitung

Weiterlesen ...

VIZE-EUROPAMEISTER 2018 - eine ganz starke Mannschaft!

Gruppenfoto beim Weingut Doppler, Zg. Kungota, Slowenien

Nach einer ganz starken Leistung unserer Mannschaft in der Vorrunde - 2:1 gegen Ungarn, 2:0 gegen Slowenien und 4:1 gegen die Schweiz - wurde mit einem 4:0 gegen Italien im Halbfinale der Einzug ins große Finale sehr überzeugend erspielt. Im Finale unterlagen wir dann unglücklich mit 2:3 nach einem sehr umkämpften Spiel, bei dem u.a. ein aus unserer Sicht berechtigt gegebener Foulelfmeter, nach massiven Protesten des slowenischen Spieler, durch die slowenische Schiedsrichtern wieder zurückgenommen wurde. Matthias Gutzler traf zum 1:1 und Florian Blesius zum 2:3.

Tolle Leistung der Neulinge aus Portugal und Tschechien, die sogar den dritten Platz erreichten.

Wir danken unseren slowenischen Freunden für unvergessliche Tage mit tollen Weinen und spannenden Fußballspielen!

Bericht und Fotostrecke ...

NACHLESE

Besuch im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Bonn

Besuch im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Bonn

Spiel gegen die Geschäftsstelle von Eintracht Frankfurt vor der Commerzbank Arena

Michael Apitz vor seinem Kunstwerk im Eintracht-Museum

Unser ART-Sportdirektor Michael Apitz #MA4 zeichnet für die "SGE" Eintracht Frankfurt einen wunderschönen Comic. Diese Leidenschaft führte nun die Mannschaft der WEINELF zu einem Freundschaftsspiel gegen die Geschäftsstelle des Bundesligisten vor der imposanten Kulisse der Commerzbank-Arena. Die 3. Halbzeit wurde anschließend im sehr interessanten Eintracht-Museum mit erstklassigen Weinen unserer Top-Winzer präsentiert! Ein herrlicher Sommertag mit 35 Grad im Schatten ... und auf dem Spielfeld. Das junge Team der Geschäftsstelle war der gemischten Mannschaft  der WEINELF beim Schlusspfiff von Schiedsrichter Jürgen Dexheimer  mit einem 5:0 Sieg deutlich überlegen.

Michael Apitz und sein Eintracht-Comic: https://www.eintracht-comic.de/story/

 Weiterlesen...

Benefizspiel in Heidelsheim (Bruchsal) im Kraischgau

Ein Kinderlachen ist die größte Belohnung!

Das Benefizspiel in Heidelsheim bei Bruchsal war lange vorgeplant und konnte nun endlich einmal durchgeführt werden.  WEINELF-Partner Bela Palasthy (Tischer GmbH) hatte in seiner Funktion als Koordinator der "Alten Herren" Heidelsheims eingeladen. Leider konnte die WEINELF wegen der Urlaubszeit nur mit einem kleinen Team und  vier Spielern der Europameisterschaft auflaufen, was dem Spass am Spiel aber keinen Abbruch tat.

Weiterlesen...

WEISWEILER ELF - Traditionsmannschaft von Borussia Mönchengladbach

Gutes Omen für die EM: WEINELF gewinnt zweimal gegen starke Gegner

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Der alte Grundsatz von Sepp Herberger traf in den letzten Wochen auch auf die Weinelf Deutschland zu, die sich intensiv auf die Europameisterschaft in Slowenien vom 29. Mai bis 2. Juni vorbereitete. Und das durchaus mit Erfolg! Zunächst gab es ein Match gegen die stark eingeschätzte U32 von Wormatia Worms, eine mit ehemaligen Regionalliga-Kickern besetzte Mannschaft. „Die Winzer kennen sich nicht bloß mit Wein aus“, schlussfolgerte der Berichterstatter der Wormser Zeitung. „Sie können auch mit dem Fußball eine Menge anfangen.“ Er registrierte zwar „ansehnliche Ballstafetten“ der Wormatia, musste aber registrieren, dass die Weinelf, in der vor allem einige Rheinhessen glänzten, zielsicherer agierte. 

Weiterlesen... 

EM-Vorbereitung: Leistungstest im Olympiastützpunkt Hessen

Foto: Filmagentur Rheingau, Woody Herner

Die Deutsche Fußballnationalmannschaft der Winzer - WEINELF konnte im Rahmen ihrer Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Slowenien einen besonderen Leistungstest in Frankfurt absolvieren.

Vielen Dank an den Olympiastützpunkt Hessen im Landessportbund Hessen e.V. (OSP Hessen) und der Geschäftsstelle von Eintracht Frankfurt.


 Impressionen

Die Mannschaft gratuliert Trainer Erich Rutemöller zur Ehrung

(bitte klicken)

"Sportvorstand bei Fortuna Düsseldorf DFB zeichnet Erich Rutemöller für sein Lebenswerk aus Gravenbruch. Fortuna Düsseldorfs Sportvorstand Erich Rutemöller ist am Montag vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Er ist der achte Trainer, dem diese Ehre zuteil wurde. Der 73-Jährige, in der Bundesliga einst Cheftrainer des 1. FC Köln und von Hansa Rostock, erhielt den Ehrenpreis bei einem Festakt in Gravenbruch anlässlich der Abschlussveranstaltung des 64. Fußballlehrer-Lehrgangs. "Ich fühle mich sehr geehrt. Ich bin sehr vielen Menschen dankbar, denn ich weiß, dass ich in meinem Leben und in meiner Laufbahn auch abhängig war vom Vertrauen und vom Wohlwollen anderer", sagte Rutemöller, der durch seine legendäre Anweisung "Mach et, Otze" im DFB-Pokalhalbfinale 1991 zwischen Köln und dem MSV Duisburg Berühmtheit erlangt hatte: "Natürlich bin ich auch ein bisschen stolz, vor allem wenn ich mir anschaue, welche Persönlichkeiten vor mir diesen Preis erhalten haben."

URL: http://www.rp-online.de/sport/fussball/fortuna/fortuna-duesseldorf-dfb-zeichnet-erich-rutemoeller-fuer-sein-lebenswerk-aus-aid-1.7466711

Treffen der Länderpräsidenten zur ProWein 2018

Auf Einladung der Messeleitung trafen sich die acht Präsidenten der Fußball-Winzer-Nationen am 17. März 2018 in Düsseldorf im Messe-Centrum zu Gesprächen. Die Aufnahme von konkreten Planungen zur Gründung einer europäischen Vereinigung von Fußball-Winzer-Verbänden wurde beschlossen. WEINELF-Präsident Robert Lönarz wurde mit der weiteren Koordination beauftragt. Als möglicher Vereinssitz wurde die Hochschule in Geisenheim bestimmt. Der neue Verband könnte bei erfolgreicher Ausarbeitung im Rahmen der VINOEURO 2018 in Slowenien gegründet werden.

Über den weiteren Fortschritt werden wir hier berichten.

"I feel Slovenia" - reichlich Emotionen und Information brachte der slowenische Präsident Danilo Steyer mit nach Düsseldorf. Die Vorbereitung zur Euro2018 haben begonnen....

Neujahrsempfang 2018, Kallstadt/Pfalz

Jahresempfang in der Pfalz: EM im Mittelpunkt der Diskussionen

Fleißig, fleißig im Jahr der Europameisterschaft. Bei nicht gerade angenehmen Witterungsverhältnissen liefen gut zwei Dutzend Spieler, die gern bei der Europameisterschaft in Slowenien Ende Mai/Anfang Juni im Team wären, am Nachmittag im kurzfristig angesetzten Training in Edenkoben auf. Hinterher traf man sich beim Neujahrsempfang im gastfreundlichen „Kallstadter Hof“ in der pfälzischen Weinbaugemeinde, in der einst Vorfahren des US-Präsidenten Donald Trump lebten. Aber das sollte den einmal mehr von Team-Managerin Erica Fischbach perfekt organisierten Abend mit Sektempfang zum Start nicht beeinträchtigen... 

Impressionen (Foto: Erica Fischbach)

https://bilddb-srv.hs-geisenheim.de/publications/WEINELFDeutschland/?list_id=178400

 Weiterlesen...

Treffen im Bundestag in Berlin: WEINELF von Angela Merkel beeindruckt

Bundesregierung / Guido Bergmann

Gerade noch hatte ein Abgeordneter der CDU in 20 Meter Entfernung unter der Glaskuppel im Deutschen Bundestag in Berlin ein Fernseh-Interview gegeben. Außerdem schauten manche Politiker verschiedener Parteien etwas verdutzt auf eine Truppe von mehr als 30 einheitlich ordentlich gekleideten Personen, die sich vor und auf einer breiten Sitzgelegenheit aufgebaut hatten, damit sie fit für ein bemerkenswertes Foto waren. Dann war es am 20. Juni 2017 um 14.54 MEZ soweit: Im feschen, fröhlichen Grün gekleidet steuerte eine Frau auf das Team der WEINELF Deutschland zu, die ansonsten große Politik macht und als Persönlichkeit weltweites Ansehen genießt: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel!

weiterlesen...

Winzer-Auswahl "DEUTSCHE WEINELF" bei Fussball.de

Foto: Getty Images/Weinelf]

"Elf Flaschen müsst ihr sein." In ihrem Song nehmen sich die Fußballer der Weinelf selbst auf die Schippe. In der deutschen Nationalmannschaft der Winzer sind Fachleute rund um den Rebensaft vereint, wollen für ihn werben und die Kontakte pflegen – Oenologen, Weinjournalisten, Profis aus dem Weinmarketing, Zubehör-Lieferer und natürlich und vor allen Dingen die Winzer selbst. Auf nationaler und internationaler Ebene tragen sie Freundschaftsspiele aus – und alle zwei Jahre geht es sogar um die Europameisterschaft. Vom früheren Bundesligatrainer Erich Rutemöller bis hin zu aktuellen oder einstigen Kreisliga- und Bezirksligaspielern: Die Weinelf hat ein breites Spektrum an Fußballern mit zum Teil illustrer Vergangenheit zu bieten.

Weiterlesen bei Fussball.de

Winzer-Euro 2016 - der Film

(Bitte klicken)

URL: https://www.youtube.com/watch?v=kALiqEs9Nac

Der Doku-Film zur Winzer-Euro 2016! Das deutsche Team wurde an allen Tagen begleitet von Michael Bergmann und Robert Fladung.

Erfolgreiches Turnier

Slowenien gewinnt Finale der WINZER-EURO 2016 – 4.000 Zuschauer beim Weinerlebnistag in der Coface Arena

Die „Regenschlacht von Mainz“ geht in die Annalen der Fußball-Europameisterschaften der Winzer ein – und das nicht nur wegen des kurz vorm Anpfiff einsetzenden Dauerregens, der zeitweise sogar für eine 20-minütige Spielunterbrechung sorgte. Die rund 4.000 Zuschauer in der Mainzer Coface Arena erlebten am 28. Mai ein hochdramatisches Endspiel der WINZER-EURO 2016 zwischen Deutschland und Slowenien – mit einem aus Sicht des Gastgebers und Titelverteidigers unglücklichen Verlauf: Nach 90 Minuten und beim Stand von 2:2, als sich alle schon auf die Verlängerung einstellten, gelang den Slowenen in der Nachspielzeit der Siegtreffer zum 2:3 Endstand. Doch die deutsche Weinelf zeigte sich als fairer Verlierer getreu dem Motto „EM-Titel verloren, aber Silber gewonnen“. Im Spiel um Platz 3 setzte sich übrigens Ungarn 3:1 gehen Italien durch.

Als Sieger konnten sich letztlich alle Spieler fühlen, schließlich war es ein einmaliges Erlebnis für die Amateure in einem Bundesligastadion zu kicken – und das professionell kommentiert vom 05er-Stadionsprecher Klaus Hafner.

Genug Gründe zum Feiern also auf der anschließenden Abendveranstaltung, bei der neben dem neuen Europameister und Gastgeber der WINZER-EURO 2018, Slowenien, auch herausragende Akteure des Turniers ausgezeichnet wurden.

Die Bilanz des 4-tägigen Turniers fällt rundum positiv aus. „Es war eine Mammutaufgabe, die wir mit 70 ehrenamtlichen Helfern im Organisationsteam gestemmt haben“, zeigt sich Weinelf-Präsident Robert Lönarz froh und stolz über die zurückliegenden Tage. „Die WINZER-EURO 2016 war ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten, ob auf dem Platz, am Spielfeldrand oder im Hintergrund.“

Zufrieden zeigten sich auch die zahlreichen Besucher, die nicht nur ein spannendes sportliches Endspiel der besten Winzer Europas erlebten, sondern auch einen Weinerlebnistag für die ganze Familie. Geboten wurde ein abwechslungsreiches Programm aus fußballerischen Begegnungen mit zahlreichen prominenten Spielern und vielen Show-Elementen wie Musik, Interviews und Mitmach-Aktionen. Dazu zählten u.a. Einlagenspiele der U13 Auswahl-Mannschaften aus dem Rheingau und Rheinhessen sowie der Rheinhessen-Allstars gegen das Allstar-Team der WINZER-EURO. Zum Kader gehörten u.a. TV-Moderator Guido Cantz, der frühere Bundesligist Carsten Ramelow und Comedian Sven Hieronymus. Schiedsrichter-Legende Walter Eschweiler pfiff die Promi-Partie. Zumindest hier gingen die Winzer mit 4:2 als Sieger vom Platz. Prominent war auch der Überbringer des EM-Final-Balles: Eberhard Gienger, ehemaliger Kunstturnweltmeister und heutiger Bundestagsabgeordneter, landete per Fallschirmsprung im Stadion und übergab den Ball an die deutsche Weinkönigin Josefine Schlumberger.

Die Wahrheit liegt im Wein und aufm Platz und so schloss sich traditionell die „dritte Halbzeit“ an die Fußball-Partien an: Im Weindorf vor dem Mainzer Stadion wurden Weine und kulinarische Spezialitäten aus den teilnehmenden Nationen Deutschland, Italien, Slowenien, Österreich, Ungarn und der Schweiz verkostet. Der Erlös aus Ticket- und Weinverkauf geht an die Giovane-Elber-Stiftung zur Förderung brasilianischer Straßenkinder.

Ausführliche Spielberichte sowie Fotos zum gesamten Turnier unter www.weinelf-deutschland.de (Fotogalerie) und unter www.winzer-euro2016.de.