top of page

Palux - Turnier in Bad Mergentheim

Auf das Elfmeterschiessen wurde verzichtet ... Benefiz-Fußballturnier am 18. September in der Kurstadt Bad Mergentheim.



Trotz des einsetzenden Herbst kamen viele Spieler der WEINELF Deutschland nach Bad mergentehim um das Benenfiz-Blitz-Tunier zu unterstützen. 2000 Euro konnten so u.a. für die Knochenmark-Datenbank übergeben werden.


1. Spiel: Palux AG : Sterneköche (2:1)

2. Spiel: WEINELF : Jako AG (0:5)

Spiel um Platz 3:

Sterneköche : WEINELF (0:0)

Auf das Elfmeterschiessen wurde verzichtet, denn deutsche Top-Weine und deutsche Spitzengastronomie kennen keinen Verlierer - Genuss Allianz


Spiel um Platz 1:

Palux AG : Jako AG (0:6)


Sieger wurde die junge und dynamische Mannschaft des Sportausstatters JAKO AG - Herzlichen Glückwunsch!



Folgende Spieler unterstützten die Gala-Abend mit Weinen:

  • Weingut Spreitzer, Rheingau

  • Schloss Vollrads, Rheingau

  • Weingut Forschungsanstalt Geisenheim, Rheingau

  • Weingut Kern, Württemberg


Für das Deutsche Weininstitut präsentierte die WEINELF Deutschland weiterhin einen Querschnitt durch die deutsche Weinwelt !


„Spitzenleistungen – Vier starke Teams für einen guten Zweck“



Das Benefiz-Freundschaftsturnier zwischen der Deutschen Fussballmannschaft der Spitzenköche & Restaurateure, der Deutschen Weinelf, einer PALUX –Werkself und dem Team der JAKO AG war sicherlich das sportliche Highlight 2006 bei PALUX. Unter den Augen zahlreicher Zuschauer auf dem Sportplatz in Bad Mergentheim entwickelten sich sehenswerte Spiele, spektakuläre Zweikampf-Szenen, aufregende Toraktionen und Traumtore.


Nach der Auslosung spielte man in der Vorrunde um den Einzug ins Finalspiel.

Im 1. Spiel war die PALUX-Elf mit 2:1 Toren siegreich gegen die Mannschaft der Fussballköche und nahm damit erfolgreich Revanche für das Spiel im Juli 2003. Beim Spiel der JAKO AG gegen die Deutsche Weinelf konnte sich die Werkself von JAKO erst in der 2. Halbzeit mit einem klaren 5:0 Sieg durchsetzen und den Einzug ins Finalspiel erreichen. Beim Spiel um Platz 3, die Deutschen Spitzenköche und Restaurateure gegen die Deutsche Weinelf, stand es nach einer spannenden und auch kämpferisch geführten Begegnung in der regulären Spielzeit 0:0. Sportlichkeit und Fairness stehen in der Philosophie bei beiden Teams mit im Vordergrund. Da man auch persönlich Freundschaft pflegt, einigten sich die Spielführer beider Teams gemeinsam mit dem Schiedsrichtergespann Herbert Füchsle und Anton Wülk auf einen gemeinsamen 3. Platz. Im Spiel um den 1. Platz trat die JAKO AG gegen die PALUX-Elf an. Bald zeigte sich die besondere Klasse der Spieler des Sportausstatters aus Hollenbach. Mit einem 6:0 Sieg wurde JAKO klarer Gewinner beim 1. Benefiz-Fussballturnier für einen guten Zweck bei PALUX. Mit ihrem Applaus dankten die Zuschauer allen Teams für Ihre sportlichen Leistungen.


Ziel der Begegnungen der Deutschen Fussballköche als auch der Deutschen Weinelf ist es auch, wohltätige Zwecke zu unterstützen. Alle vier Teams trugen durch Ihr Startgeld dazu bei. Im Rahmen der 3. Halbzeit im PALUX Werk Edelfingen stellte PALUX Vorstand Erhard Ikas die Empfänger, den Freundeskreis Initiative „Maik“ aus Igersheim und die Kinderstation des Caritaskrankenhauses Bad Mergentheim vor. Gemeinsam übergaben dann Ronny Mechnich, Teammanager der Fussballköche, Norbert Heine, Präsident der Deutschen Weinelf, Rudi Sprügel, Vorstandsvorsitzender der JAKO AG, Erhard Ikas, Vorstand der PALUX AG gemeinsam den Scheck über jeweils 1.000 € an Maik Braun und Bürgermeister Manfred Schaffert, Schirmherr des „Freundeskreis Maik“ sowie an Priv.-Doz. Dr. med. Reiner Buchhorn, Chefarzt der Kinderstation vom Caritaskrankenhaus.


Mit Spitzenleistungen aus der Küche wartete aber auch das PALUX Köcheteam in der 3. Halbzeit auf. Unterstützt von verschiedenen Sponsoren der Fussballköche und auserlesenen Weinen der Mitglieder der Deutschen Weinelf, wie

Weingut Spreitzer, Weingut Schloss Vollrads, Weingut Michael Kern und dem Weingut der Forschungsanstalt Geisenheim, war es ein vergnüglicher und unterhaltsamer Abend. Noch lange und lebhaft wurde über die verpassten Chancen und Spieltaktik diskutiert. Musikalisch haben Olaf Wischulke als „Elvis Presley“ und Kristina Safrany mit Ihren Stimmen und Musik zu einem schönen Abend mit dazu beigetragen.


„Unsere Spiele sind immer ganz besondere Erlebnisse, bei denen sich Beruf, sportliche Herausforderung, Freundschaften und karitative Zwecke zu interessanten Veranstaltungen und Begegnungen verbinden", so beschreibt Ronny Mechnich als Teammanager der Deutschen Fussballmannschaft der Spitzenköche & Restaurateure sein besonders Engagement für das Team. Diese Veranstaltung war erneut der Beweis dafür.


Weitere Informationen:

PALUX Aktiengesellschaft

Tel.: 07931 / 55-119Fax: 07931 /55-88 119

Internet: www.palux.de

Comments


bottom of page