top of page

Benefiz-Kick Ahrwinzer gegen WEINELF Deutschland


Samstag, 11. März, Ahrweiler - "Wir werden

noch jahrelang auf Unterstützung angewiesen sein, um halbwegs in eine Normalität zurückzukehren!"

Ein ungewöhnliches sportliches Großereignis steigt am Samstag, 11. März um 18 Uhr am Sportplatz Heimersheim Im Bülland in Ahrweiler. In einem Benefizspiel empfängt eine erstmals zusammengestellte Mannschaft der Ahr-Winzer die renommierte Nationalmannschaft der deutschen Winzer, bekannt als WEINELF.

Für die Weinmacher von der Ahr ist das eine echte Herausforderung, für die sie laut Winzer Peter Kriechel, Vorsitzender von Ahrwein e.V., nochmal einige Tage vorher eine Trainingseinheit absolvieren. Denn die WEINELF, die 2005 nach einem Startsieg (3:2) gegen eine Nationalmannschaft der Köche im Münchner Olympiastation gegründet wurde und die in internationalen Wettbewerben bereits Europameister (2014), Vize-Europameister (2016, 2018)) und EM-Dritter (2022) war, bietet ein starkes Team mit Winzern aus verschiedenen Anbaugebieten auf. Über 20 Spieler sind für die WEINELF gemeldet. Dirigiert werden sie vom namhaften Trainer Friedel Müller aus Hessen.

Ein wichtiger Tätigkeitsbereich der WEINELF sind Benefizspiele. So etwas fand Anerkennung mit einer Audienz beim Papst in Rom (2019) mit einem anschließenden Spiel gegen die Nationalmannschaft des Vatikan (1:1) und einem Besuch im Bundeskanzleramt bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (2017). Für WEINELF-Mitglieder war es auch selbstverständlich, bei Aufräumarbeiten an der Ahr nach der Katastrophe im Juli 2021 vor Ort mit anzupacken.

Als 2022 die Idee eines Benefizspieles an der Ahr geboren wurde, musste nur mehr abgewartet werden, bis ein bespielbarer Platz frei war. Die Ahr wird hier repräsentiert von Vertretern aus den Weingütern Kriechel, Kloster Marienthal, Lingen, Jungwinzer The Next Generation, Sonnenberg, Hostert, Sebastian und WG Mayschoss. Im Vorfeld des Spiels wird die WEINELF der Genossenschaft in Mayschoss einen Besuch abstatten. Währenddessen finden in Heimersheim bereits zwei Vorspiele (14.30 und 16 Uhr) statt. Vor dem Match (Anpfiff 18 Uhr) wird WEINELF-Präsident Robert Lönarz noch zwei Schecks an den Ahr-Spendenverein überreichen (die Spieleinnahmen kommen der Jugendarbeit des Ahrweiler BC zugute). Gemeinsam mit der Aktion GEISENHEIM hilft! AHR (9.103,52 EUR) der Hochschule Geisenheim mit dem Geisenheimer Alumni-Verband (Koordinator Roger Baumeister) und dem Verein zur Förderung der Weinkultur e.V. (Vorsitzender Rudolf Knoll) mit 1.000 EUR können so insgesamt über 10.000 EUR an die „Ahr – A wineregion needs Help for Rebuilding e.V“ überreicht werden. Schirmherr der Veranstaltung ist Guido Orthen, Bürgermeister von Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der ehemalige Nationalspieler Carsten Ramelow (46 Länderspiele) wird beide Mannschaften zudem je eine Halbzeit verstärken!

Wie auch immer das Spiel ausgeht: Anschließend steht Wein bei einem Treffen der Ahrwinzer mit WEINELF-Spielern im Weingut Nelles auf dem Programm…


Mehr Infos über die Weinelf bei Pressesprecher Rudolf Knoll, rudolf.knoll@t-online.de, Tel. 09431 1228. Zuständig bei Ahrwein: Carolin Groß, info@ahrwein.de, Tel. 02641 91 71 26


Comments


bottom of page