WEINELF geht auf Pilgerreise

 

Plötzlich zieht die Nachricht Kreise:

„Weinelf geht auf Pilgerreise !“

Jubel durch den Rheingau schallt,

denn ein Highlight gibt es bald !

 

Winzer dürfen wir jetzt schicken,

um im schönen Rom zu kicken.

Das Sakrale winkt profan:

„Winzer contra Vatikan !“

 

Weil‘s schon in der Bibel steht,

daß der Wein oft Wunder tät,

treffen unsre Wein-Anbeter

auf die Mannschaft von Sankt Peter.

 

Fußball ist dort Kultmaterie

neben Heiligen in Serie,

gut geschützt von Schweizer Garden,

die gestützt auf Hellbarden.

 

Rasch verwandeln fromme Christen,

sich vor Ort in Ball-Artisten,

kommen Zuschauer in Scharen

Weihrauch schwenkend, in Talaren.

 

Was mag weiter nun passieren ?

Wird man Fairness exerzieren,

oder mehr im Abseits stehen

und dabei ein Foul begehen ?

 

Wen wird man als Läufer vorsehn ?

Wird der Papst vielleicht im Tor stehn ?

Kann man mit den Eminenzen

dribbeln, bolzen, oder schlenzen ?

 

Dürft es Fallrückzieher geben

bei den Züchtern edler Reben ?

Zeigen Kurienkardinäle

Flachpässe mit Leib und Seele ?

 

Wird man Messen zelebrieren

oder Schwalben simulieren ?

Trägt der Schiri ein Ornat ?

Lebt er selbst im Zölibat ?

 

Wedeln strenge Ordinanzen

in den Pausen mit Monstranzen ?

Hooligans schickt ein Betreuer

sicher gleich ins Fegefeuer.

 

Doch man trifft auch Trappatoni,

der gedopt mit Maccaroni.

Er hat heut noch gegenwärtig

etwas mit den Nerven fertig.

 

Robert Lönarz wirkt gefaßt,

weil er Fußballgott ist fast.

Leichtfüßig wird er dort flitzen.

Bacchus kann ihn unterstützen.

 

Sicherlich bringt auch noch Schwung

Libero Franz Josef Jung.

Julia Klöckner heizt charmant

Stimmung an vom Spielfeldrand.

 

Als Prognose möcht ich spinnen:

Winzer werden wohl gewinnen !

Denn der Wein macht bei uns täglich

solch Ekstasen spielend möglich.

 

 

von Winfried Rathke

https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/rheingau/geisenheim/der-geisenheimer-winfried-rathke-feiert-am-10-august-seinen-85-geburtstag_18096506