top of page

WEINELF Deutschland e.V. mit neuem Präsidium

Ehemalige Deutsche Weinkönigin und Geisenheimer Absolventin Josefine Schlumberger wird Vizepräsidentin der Fußballnationalmannschaft der Winzer

„Bei der WEINELF Deutschland wird ein neues Kapitel aufgeschlagen“, freute sich der auch im Amt bestätigte langjährige Präsident der kickenden deutschen Winzer, Robert Lönarz aus Geisenheim, als bei den Neuwahlen am 9. April 2022 im Rahmen der Jahreshauptversammlung eine Vizepräsidentin gewählt wurde. Josefine Schlumberger aus dem badischen Sulzburg-Laufen, 2015/16 Deutsche Weinkönigin, wird ihr Amt mit einer spannenden Aufgabe angehen und die WEINELF bereits während der anstehenden Winzer-Europameisterschaft in Tschechien (UENFW VinoEuro2022) vom 1. bis 4. Juni repräsentieren. Sie hofft, auch als Glücksbringerin zu fungieren, nachdem die Deutsche Fußballnationalmannschaft der Winzer – WEINELF zuletzt bei der EM 2014 in der Schweiz siegte. 2016 und 2018 hatten die Slowenen jeweils die bessere Trefferquote. Die 27-jährige hat aktive Vergangenheit. Bis zur B-Jugend kickte sie beim SC Ballrechten-Dottingen, bei den Frauen dann beim Staufener SC in der Kreisliga, ehe die Zeit als Badische und dann Deutsche Weinkönigin ihre Fußballerinen-Karriere etwas ausbremste. Ihr Vorbild ist die mehrfache Weltfußballerin Birgit Prinz, ihre Idealposition Strippenzieherin im Mittelfeld. Der Lieblingsverein ist, wie sollte es bei einer Badenerin anders sein, der SC Freiburg. Beruflich ist sie 2020 in das 6-Hektar-Weingut der Familie eingestiegen. „Für die neue Aufgabe hält mir die Familie den Rücken frei“, freut sich „Fine“. Mit der WEINELF kam sie in Kontakt, als sie während des Studiums in Geisenheim beim FC Campus gegen die Winzer kickte und feststellte, dass diese Truppe „eine ganz miese Frauenquote“ hat. „Jetzt gibt es als deutliches Zeichen, auch der Gender - Gerechtigkeit, eine energiegeladene Vizepräsidentin!“, so der Präsident, der sich nun noch mehr der Verantwortung im Vorsitz der Union of European national footballteams of winemakers UENFW engagieren wird, um europäisch die Themen Wein als Kulturgut, und Internationalität zu vertreten.

Text: Rudolf Knoll / Foto: Bernhard Herzer




bottom of page