top of page

Die Euro vor der Euro — die Fußball-Europameisterschaft der Winzer 2016

Pressekonferenz auf der ProWein am 15. März 2016, 10:00 Uhr , Halle 13 / A90 mit Erich Rutemöller und Carsten Ramelow

Drei Halbzeiten für den guten Zweck


Den Europameisterschaftstitel zu verteidigen, das ist das klar definierte Ziel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-EM der Winzer, die im Mai diesen Jahres in Geisenheim und Mainz ausgetragen wird.


Dabei tritt die „WEINELF“ gegen starke Mannschaften aus Italien, Österreich, Ungarn, Slowenien und der Schweiz an. Die „WEINELF Deutschland“ ist ein Team aus Top-Winzern ebenso wie führenden Oenologen, Weinjournalisten und Profis aus dem Weinmarketing.


Neben der sportlichen Begegnung gehört die „dritte Halbzeit“ mit der Präsentation einer Weinauswahl der Mitglieder der Teams zum festen Programm einer Begegnung. Hier setzen die fußballbegeisterten Weinprofis aus allen Weinanbaugebieten den deutschen Wein im Umfeld der Spiele genussvoll in Szene.


Ob jung oder alt, Ex-Profis oder Hobbyspieler, Winzer oder Künstler — alle verbindet die Leidenschaft für den deutschen Wein und die Freude, internationale Kollegen mit deren Weinen kennenzulernen und sich sportlich auf dem Spielfeld zu messen.


Dabei steht das Engagement der WEINELF immer für einen guten Zweck: In diesem Jahr wird die „Stiftung zur Förderung brasilianischer Straßenkinder“ des Ex-Nationalspielers und WEINELF-Ehrenmitglieds Giovane Elber unterstützt.


Sportlicher Leiter der „WEINELF“ ist übrigens kein geringerer als der ehemalige Co-Trainer der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Erich Rutemöller.

Überhaupt erfährt die Winzer-EM 2016 viel prominente Unterstützung:

Als Schiedsrichter konnte man für das diesjährige Endspiel Walter Eschweiler gewinnen, der zuvor 286 Bundesligaspiele, 89 Länderspiele, etliche Europapokalspiele und die WM 1982 gepfiffen hat.


Der Hessische Staatsminister des Inneren und für Sport, Peter Beuth, hat die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen. Und der ehemalige Turnweltmeister Eberhard Gienger wird am Finaltag mit einem Fallschirmsprung ins Stadion für ein spektakuläres Highlight sorgen.


Gesponsert wird die EM von namhaften Unternehmen, wie beispielsweise Fraport, RWE und Fendt, die es möglich machen, für Sportler und Besucher ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Event zu veranstalten.


Sowohl in Sachen Fußball als auch in Sachen Weingenuss und Unterhaltung darf man also während der Winzer-EM einiges erwarten. Ob Fußball- oder Wein-Fan, ein Besuch im Geisenheimer Rheingau-Stadion zu den Vorrunden oder in der Mainzer Coface Arena am Finaltag lohnt sich in jedem Fall. Und wer beides mag, für den ist die Winzer-EM sicher ohnehin ein Muss.

Die Winzer-EM 2016:

26. & 27.05.2016

Vorrunden und Halbfinals im Rheingau-Stadion, Geisenheim:

Eröffnung durch Bürgermeister Frank Kilian, Benefiz-Weinzelt sowie Weinzelte regionaler

Winzer, Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene

28.05.2016

Finaltag in der Coface Arena, Mainz:

Deutsches Weindorf, Benefiz-Weinzelt, Rahmenprogramm mit prominenten Moderatoren

und Ehrengästen


Weitere Informationen rund um die diesjährige Winzer-EM gibt es im Internet unter

Comments


bottom of page