top of page

2. Hallenmasters der Spitzengastronomie im schwäbischen Crailsheim


Endspiel: Sterneköche II vs. Sterneköche Schweiz 20. November 2006, 10:00 - 18:00 Uhr, Kick Inside, Crailsheim & Parkhotel Ilshofen Michael Gutzler räumt Pokale ab - Pressebericht (Hohenlohe Anzeiger) Beim 2. Hallenmasters der Spitzengastronomie im schwäbischen Crailsheim belegte die WEINELF Deutschland, die Fußballmannschaft der deutschen Weinbranche, gegen starke Gegner einen achtbaren fünften Platz. Das ersatzgeschwächte Team besiegte dabei in der Vorrunde sogar den späteren Turniersieger. Herausragender Spieler Herausragend war die individuelle Leistung von Michael Gutzler. Der Winzer aus Rheinhessen gewann gleich drei Einzelwettbewerbe und sorgte somit für ein positives Fazit von WEINELF Präsident Norbert Heine: „Auf Michael Gutzler kann unser Team doppelt stolz sein. Er macht nicht nur erstklassige Weine, sondern er ist auch ein richtig guter Fußballer, dass hat er heute gleich dreimal bewiesen.“ Gutzler wurde mit 19 Treffern Torschützenkönig des Turniers und gewann den Titel des besten Zweikämpfers im „eins-gegen-eins-Käfig“. Ganz nebenbei gewann er auch noch den Wettbewerb um den härtesten Schuss. 123 Stundenkilometer zeigte das Messgerät an. Hart zu schießen liegt den WEINELF-Kickern offenbar im Blut, denn unter den besten sieben in diesem Wettbewerb platzierten sich gleich vier Spieler der WEINELF. Fußballköche gewinnen Am Start des Hallenmasters waren sechs Mannschaften. Die gastgebende Mannschaft der Spitzenköche und Restaurateure stellte zwei Teams ab, die italienischen und schweizerischen Köche je eines, dazu kamen eine Mannschaft aus Sponsoren und Partnern der Fußballköche und schließlich das Team der WEINELF. Gespielt wurde in zwei Vorrundengruppen mit Hin- und Rückspiel gegen Sponsoren und Köche Deutschland 2, den späteren Turniersieger. Im Spiel um Platz fünf konnte sich die WEINELF gegen die erste Mannschaft der deutschen Spitzenköche deutlich durchsetzen. Im Endspiel besiegten die Fußballköche 2 das Team aus der Schweiz in einer hochklassigen Partie knapp mit zwei Toren Unterschied. Weine für Gala-Dinner Mit der Fußballmannschaft der Spitzenköche und Restaurateure verbindet die WEINELF die im Frühjahr geschlossene Genuss-Allianz. So war es selbstverständlich, dass das Gala-Dinner mit Weinen aus den Reihen der WEINELF-Kicker bereichert wurde. Den internationalen Spitzenköchen schmeckten Riesling, Silvaner und Co. ausgesprochen gut. Fußballköche-Präsident und zwei Sterne Koch Martin Öxle bedankte sich für den Besuch der WEINELF und für die ausgezeichneten Weine, die die Winzer zum Dinner beisteuerten. Saisonabschluss Am 4.12. steht für die WEINELF der letzte offizielle Auftritt in diesem Jahr an. Rottkäppchen/Mumm heißt dann der Gegner in der Soccer World-Halle in Mainz Mombach. Anstoß ist um 19.00 Uhr.



Komentarze


bottom of page