Der WEINELF Kader (Goldener Stern = EM-Kader)

WEINELF Spieler

Rudolf Knoll

Rudolf Knoll

VINUM

Kontaktdaten

Telefon:09431-1228

Fax:09431-1272

E-Mail:
rudolf.knoll@remove-this.t-online.de

Spieldaten

Trikot-Nummer:18

Spielposition:Angriff

Spieleinsätze:35

Tore:1

In eigenen Worten

SPITZNAME: „Rudi“
POSITION: In der Jugend als Torhüter ließ er einen gewissen Franz Beckenbauer verzweifeln und war mit den Bayern-Kracks „Katsche“ Schwarzenbeck und „Bulle“ Roth in einer (Bundeswehr-)Mannschaft Deutscher Heeresmeister. Spielt heute am liebsten im Sturm und gegen einen lauffaulen Abwehrspieler oder in der Abwehr gegen einen ähnlich gearteten „Stürmer“.

DER BAYERN-STAR

Geboren 1947 in München
Gelernter Verlagskaufmann, dann Redakteur für Sonderthemen
In den 70ern Sportreporter für Münchner Tageszeitungen und den Kicker.
Begann 1978 mit der Weinberichterstattung, war einige Jahre Chefredakteur des „Weinfreund“ und wechselte Ende 1984 zu VINUM. Ist dort spezialisiert auf Deutschland, Österreich und Osteuropa. Außerdem regelmäßig tätig für den Gault Millau Wein und einige Zeitschriften. Schrieb über 40 Weinbücher.
Wohnt in Schwandorf (Oberpfalz) und ist die Hälfte des Jahres auf Achse.

Rudi Knoll testet jährlich rund 10 000 Weine und hat dennoch gesunde Leberwerte.
Eine Vorliebe hat er für unbekannte Weinländer wie Georgien, Moldawien, Polen und das gebeutelte Griechenland, wo er Ehrenmitglied des Weinbauverbandes ist, eine der zahlreichen Auszeichnungen, die er im Lauf der Jahrzehnte verliehen bekam.

In der Jugend als Torhüter lies er einen gewissen Franz Beckenbauer verzweifeln und mit den Bayern-Kracks „Katsche“ Schwarzenbeck und „Bulle“ Roth in einer (Bundeswehr-)Mannschaft Deutscher Heeresmeister.