Unser Blick auf das Jahr 2006

Erste Saison endet mit Sieg gegen Rotkäppchen-Mumm

Mit 15:12 konnte sich die WEINELF Deutschland, die Fußballmannschaft der deutschen Weinbranche, gegen das Team der Sektkellerei Rotkäppchen-Mumm durchsetzen. Das Spiel fand in der Fußballhalle in Mainz-Mombach auf einem Kleinfeld statt. Erstes WEINELF Jahr geht zu Ende. Weiterlesen...

v.l.n.r. hinten: Gutzler, Heine, Lönarz, Kaul

Beim 2. Hallenmasters der Spitzengastronomie im schwäbischen Crailsheim belegte die WEINELF Deutschland, die Fußballmannschaft der deutschen Weinbranche, gegen starke Gegner einen achtbaren fünften Platz. Das ersatzgeschwächte Team besiegte dabei in der Vorrunde sogar den späteren Turniersieger. 

Herausragend war die individuelle Leistung von Michael Gutzler. Der Winzer aus Rheinhessen gewann gleich drei Einzelwettbewerbe und sorgte somit für ein positives Fazit von WEINELF Präsident Norbert Heine: „Auf Michael Gutzler kann unser Team doppelt stolz sein. Er macht nicht nur erstklassige Weine, sondern er ist auch ein richtig guter Fußballer, dass hat er heute gleich dreimal bewiesen.“

Weiterlesen...

WEINELF Deutschland beendet Fußballjahr 2006 mit Spiel gegen die LRP Landesbank Rheinland-Pfalz

Auf dem Rasenplatz von Germania Gustavsburg in Ginsheim-Gustavsburg schloss die WEINELF Deutschland, das Fußballteam der deutschen Weinbranche, mit einem 1:4 gegen die Mannschaft der LRP Landesbank Rheinland-Pfalz ihre erste Saison ab.

Zwar blieb den Winzern auch im Abschlussspiel der ersehnte Sieg verwehrt, dennoch resümiert Peter Kaul (Rheinhessen), der gegen die LRP die Spielführerbinde tragen durfte positiv: "Das Ergebnis ist zwei Tore zu hoch ausgefallen, aber die LRP hat verdient gewonnen. Viele von uns Winzern waren mit den Gedanken wohl schon zu sehr bei der Lese und wir sind froh, dass sich keiner verletzt hat." Weiterlesen ...

Benefiz-Fußballturnier am 18. September in der Kurstadt Bad Mergentheim.

Am Montag, 18. September, ab 15.30 Uhr ist es soweit und auf dem Sportgelände in Bad Mergentheim treffen in einem Blitzturnier vielfach ausgezeichnete Spitzenköche gegen die deutsche Weinelf ("Elf Flaschen müsst Ihr sein"), die Lokalmatadoren "der Palux Auswahl" und das "Dream-Team" vom Sportausstatter Jako aus Hollenbach an. Präsident bei den kochenden Kicker ist Martin Öxle, einer der anerkanntesten Sterne-Köche in Deutschland. Der Teammanager Ronny Mechnich greift bei der Aufstellung auf bekannte Köche wie zum Beispiel Lothar Eiermann (Wald- & Schlosshotel Friedrichsruhe), Franz Feckl (Landhaus Feckl Ehningen), Matthias Mack (Landhotel Hohenlohe in Rot am See) und viele andere namhafte Sterne-Köche zurück. Ob Johann Lafer, Ralf Zacherl oder der Mannschaftskoch vom FC Bayern, Gregor Wittmann (Gut Moierhof) auch wieder dabei sein werden, ist derzeit aber noch ungewiss. Weiterlesen ...

Weinbaupräsident Norbert Weber führt auf den Platz

3:3 – Ausgleich in letzter Sekunde

Die WEINELF Deutschland hat gegen das Team des ZDF Sportstudios 3:3 (2:0) unentschieden gespielt. Den Gästen aus Mainz gelang der Ausgleich erst kurz vor dem Schlusspfiff.

Die zahlreichen Besucher im Rheingau-Stadion in Geisenheim konnten im dritten offiziellen Spiel der WEINELF den ersten Punkt bejubeln. Auch die Leistungskurve zeigt eindeutig nach oben. Mit dem Sportstudio-Team traf man auf eine spielstarke aber auch eingespielte Elf.

Weiterlesen ...

Die WEINELF Deutschland und die Deutschen Spitzenköche und Restaurateuere starten eine Genuss-Allianz mit dem Fußball und über den Fußball hinaus. Am 24. April traten die beiden Teams zunächst auf dem Rasen des Rheingau-Stadions in Geisenheim gegeneinander an. In einer ausgeglichenen Partie konnten die Köche deutlich mit 5:1 gewinnen. Stefan Winter vom Weingut Winter in Rheinhessen konnte kurz vor der Halbzeit für die WEINELF den zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich erzielen, ehe die Gäste den Spielverlauf in der zweiten Halbzeit durch optimale Chancenauswertung auf den Kopf stellten. Weiterlesen ...

Gegen WM-Organisationskomitee „knapp“ unterlegen

Gegen die Mannschaft des WM-Organisationskomitees hatte die WEINELF Deutschland bei Ihrem ersten offiziellen Auftritt nicht den Hauch einer Chance.

Mit 11:1 (8:0) behielten die „Profis“ vom OK die Oberhand. Den Ehrentreffer für die WEINELF zum zwischenzeitlichen 9:1 erzielte Stefan Winter vom Weingut Winter in Rheinhessen.

Bereits schnell nach dem Anstoß durch die Deutsche Weinkönigin Sylvia Benzinger wurde klar, dass an diesem Abend nicht viel zu holen war für die Weinkicker. Die sicher kombinierenden schnellen Offensivspieler der Gäste, die in der ersten Halbzeit zu allem Überfluss noch starken Rückenwind hatten, tauchten ein ums andere Mal vorm Tor von Jürgen Fladung auf.

Weiterlesen...